Es wird immer grandioser!

Typisch für Wetterlagen, die für eine Ballonüberquerung der Alpen von Nord nach Süd geeignet sind, ist ein Nordstau der Wolken. Sie verhängen nicht nur in die Bayerischen Voralpen, sondern oft auch Wetterstein und Karwendel und verhüllen manchmal auch sämtliche Berge bis zum Alpenhauptkamm.

Am 03.12.2012 waren nur das Karwendel sowie die Zillertaler Alpen und die Hohen Tauern verhangen. Alle anderen einsehbaren Gebirgsgruppen der Alpennordseite waren frei und das galt sowieso für sämtliche Gipfel der Alpensüdseite

Innsbruck überfuhren wir auf 5000 Meter Höhe. Ein unermessliches Gipfelmeer breitete sich nach Westen und Süden hin aus! Wir sind das Staunen nicht mehr losgeworden.

 

Südlich von Innsbruck

Wipptal
Brenta
Stubaier Alpen
Lüsener Ferner

Bei Schönberg

Der Ballon fuhr soeben über Schönberg im Stubai hinweg. Blick zurück nach Innsbruck; das Karwendel in Wolken, links das Gipfelmeer der Stubaier Alpen, dahinter die Ötztaler....

 

Ballonfahrt Alpenüberquerung Panorama Fiebig