Handschuhspitze

Blick vom Daniel auf Handschuhspitze und Wannig.

Steckbrief

Höhe: 2319 m

Ausgangspunkt: Parkplatz Nahe Weißensee an der Straße nach Biberwier (1100 m).

Charakter des Weges: Abwechslungsreicher Weg mit steilen Passagen; der nordseitige Anstieg bis zum Marienbergjoch auf Forstwegen ist leicht. Vom Joch aus zunächst auf schmalem Pfad durch die Latschenregion, dann südostseitig über Geröll und schließlich relativ steil, aber nicht sehr ausgesetzt zum Gipfel; gut markiert. Trittsicherheit erforderlich.

Höhenmeter: 1220 Hm

Dauer: Aufstieg 3:00 h, Abstieg 2:15 h

Schwierigkeit: W2-3

Wasserversorgung: Keine Quellen

Bergbahn: Ein paar Hundert Höhenmeter spart man sich mit dem Sessellift (z.B. ab Mittelstation)

Am Gipfelkreuz

Gipfelaussichten

Lermoos
Mieminger
Wannig
Tschirgant

Wegbeschreibung

Aufstieg: Vom Parkplatz am Weißensee bzw. von Biberwier (südlicher Ortsausgang) führt ein Forstweg zum Marienbergjoch. Am Joch verlässt man die Forststraße nach Westen und ist auf schmalem Pfad unterwegs. Die nachfolgenden Bilder stammen von einer Besteigung Anfang September.

Gipfelpanorama: Sehr beeindruckend breiten sich im Süden die Stubaier und Öztaler Alpen aus. Bei klarer Sicht ist selbst der Großglockner zu sehen. Im Westen reihen sich die vielen Gipfel der Lechtaler Alpen an- und hintereinander. Der Blick nach Norden geht über den Lermooser Talkessel und wieter zu den Ammergauer Alpen.

Abstieg: Auf dem gleichen Weg hinunter. Wer den langen und durchgehend anspruchsvollen Weg zum Wannig gehen möchte, wird von dort über die Nassereither Alm nach Westen absteigen und hat noch einen sehr langen Weg bis zum Parkplatz am Weißensee vor sich.

Gipfelpanorama

Handschuhspitze Panorama Fiebig