Frieder / Friederspitz

Der Doppelgipfel von Frieder (links) und Friederspitz (rechts) von der Schellschlicht aus gesehen.

Steckbrief

Höhe: 2053 m

Ausgangspunkt: Parkplatz zwischen Graswang und Linderhof (900 m).

Charakter des Weges: Mit dem MTB zum Abzweig bei der Rotmoosalm (1200 m); von dort leichte aber immer noch lange Wanderung anfangs durch Wald und später über grasige Bergflanken hinauf zum Friederspitz; es folgen ein kurzer Abstieg und 70 m Gegenanstieg zum Frieder.

Höhenmeter: 1220 + 90 Hm Gegenanstieg

Dauer: Aufstieg 3:30 h, Abstieg 2:45 h (bei Anfahrt mit dem MTB)

Schwierigkeit: W2

Wasserversorgung: Auf etwa 1700 m oberhalb der Frieder-Alm gibt es eine Quelle; sie führt aber nicht immer Wasser.

Einkehrmöglichkeiten: keine

Frieder und Friederspitz von den Nachbarbergen aus gesehen

Blick von Osten (Vom Gipfel des Kramer)
Blick von Westen (Vom Gipfel der Kreuzspitze)
Ganz aus der Nähe

Am Gipfel

Gipfelaussichten

Schellschlicht
Geierköpfe
Kreuzspitze
Laubeneck und Teufelsstättkopf

Wegbeschreibung

Graswang- statt Loisachtal: Warum auf dem Rückweg in Richtung München im Stau stehen, während es selbst an einem schönen Oktoberwochenende auch ganz ohne Verkehrsprobleme geht? Und wie? Man gehe den Frieder nicht wie üblich von Süden vom Parkplatz Ochsenhütte an der B23 nahe Griesen an, sondern von Norden aus dem Graswangtal. Dort beginnt die Tour bereits über 100 Hm höher! Und parken kann man bequem nahe der Straße nach Linderhof im Bereich des Elmaubaches / an der Einmündung des Elmaustraß'ls; diese Einmündung liegt an der Staatsstraße St 2060 etwa 3 km östlich des Abzweigs nach Linderhof. Einziges Problem: Der Weg bis in die Nähe der Rotmoosalm ist weit, so dass man das MTB für die Anfahrt bis dorthin nehmen sollte.

MTB-Anfahrt: Die Anfahrt mit dem MTB ist relativ bequem, denn die Steigungen halten sich in Grenzen. Insgesamt sind nur etwa 300 Hm zu machen auf einer Strecke von 8 km. Abgesehen vom langweiligen ersten Kilometer auf dem Elmaustraß'l (Weg 254) ist die Anfahrt landschaftlich recht reizvoll. Wer nicht auf dem Elmaustraß'l sondern unweit westlich davon auf Weg 241 beginnt, sollte nach etwa einem Kilometer unbedingt den Abzweig nach links über den Elmaubach nehmen, um auf Weg 254 zu gelangen, denn weiter südlich gibt es keine Brücke mehr hinüber auf die andere Bachseite. Es kann recht einsam in diesem Tal sein, große Menschenmengen sind jedenfalls nicht zu erwarten. Bis zum Abzweig auf den Frieder in der Nähe der Rotmoos-Alm benötigen wir je nach Tempo 40 bis 50 min. Dieser Abzweig liegt auf dem weiten Sattel der Rotmoos-Alm. Der Wegabzweig ist beschildert, doch ist das Schild für Wanderer aus dem Loisachtal ausgerichtet,  während wir aus der anderen Richtung kommen und die Beschilderung somit nur in der Rückschau sehen können.

Aufstieg: In etlichen Kehren führt der schmale Wanderweg nun konsequent nach oben, anfangs noch durch Wald, doch bald wird es lichter und deutlich sonniger. Wir passieren die Friederalm und erreichen etwa 100 Meter oberhalb dieser Alm eine Quelle. Sie liegt etwa auf 1700 m, so dass wir es bald geschafft haben. Wir erreichen nun den grasigen Südhang und stehen wenig später auf dem Gipfel des Friederspitz. Hier ist für den ein oder anderen vielleicht auch schon das Tagesziel erreicht. Wer noch nicht genug hat oder neugierig ist, mag jedoch noch auf den Frieder hinüber wollen. Ein unschwieriger Pfad führt nordseitig den Friederspitz hinunter in eine grasige Senke, wobei wir etwa 90 Hm verlieren. Die gilt es wieder gut zu machen und noch 4 Hm draufzulegen, um den weniger oft besuchten Frieder zu erreichen.

Gipfel: Im Gipfelbereich gibt es reichlich Platz, sowohl auf dem Friederspitz als auch auf dem Frieder. Beide Gipfelkuppen sind recht grün, am Südhang des Friederspitzes können wir uns in das frische Gras legen. Inmitten der Ammergauer Alpen erwartet uns ein schönes Panorama, das sich freilich nicht ganz mit dem der höhergelegenen Kreuzspitze messen kann, aber dennoch sehr beeindruckend ist.

Impressionen in Schwarzweiß

Kreuzspitzl vor den Geierköpfen
Blick auf den Friederspitz

Am Friederspitz

Die grasige Seite des Doppelgipfels

Frieder
Friederspitz
Frieder
Frieder

Inmitten der Ammergauer Alpen: Frieder und Friederspitz

Panorama Frieder Friederspitz Fiebig

Blick vom Friederspitz auf das Wetterstein

Panorama Frieder Friederspitz Fiebig

Gipfelpanorama

Ein beschriftetes 360°-Gipfelpanorama ist in meiner Faltblattsammlung in 150cm Breite erschienen.