Torkopf

Blick auf den Torkopf von der Vogelkarspitze aus.

Steckbrief

Höhe: 2014 m

Ausgangspunkt: Parkplatz in Hinterriß (930 m).

Charakter des Weges: Die sogenannte Rohntalrunde (Hinterriß, Tortal, Tortalscharte, Rohntal, Hinterriß) ist eine unschwierige, gut beschilderte Bergwanderung auf Forst- und Bergwegen mit etlichen Möglichkeiten für eine stille Rast. Der Abstecher zum Torkopf hingegen ist eine völlig andere Nummer und für reine Wanderer meist schon zu schwierig; dieser Abstecher erfordert absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit in sehr steilen Grashängen und sollte bei Nässe auf keinen Fall begangen werden!

Höhenmeter: 1000 Hm

Dauer: Aufstieg 2:45 h, Abstieg 2:15 h

Schwierigkeit: W2; W3-4

Wasserversorgung: Brunnen am Toralm-Niederleger und an der Rohntalalm

Einkehrmöglichkeiten: Rohntalalm

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt: Hinterriß (930 m)

Aufstieg:  Unsere Wanderung führt uns zunächst in das Tortal hinein. Der Weg ist ausgeschildert und leicht zu finden. Die nachfolgenden Bilder geben Eindrücke der gesamten Tour wieder.

Der Abstecher zum Torkopf hat eine völlig andere Qualität als der Rest des Weges. Diesen Abstecher möchte ich in 5 Wegabschnitte einteilen, die weiter unten in zwei detaillierten Ansichten des Torkopfes näher eingesehen werden können. Im ersten Abschnitt steigen wir gute 10 Meter ab; es ist ein sehr steiles Wegstück, das Trittsicherheit benötigt. Der 2. Abschnitt besteht in einer unangenehmen Querung; dieser Abschnitt ist nicht allzu ausgesetzt. Es folgt ein steiler Grashang, den wir nahezu in Direttissima hinaufgehen. Bei Problemen in diesem Teilstück sollte man besser umkehren, denn der kurze 4. Abschnitt ist noch etwas heftiger: Wir queren noch steilere Grashänge ohne Halt und dürfen uns keinen Fehltritt erlauben. Der 5. Abschnittt führt uns unschwierig zum Gipfel.

Gipfel: Recht viel Platz bietet der Gipfel und eine schöne Gipfelschau auf die nahe nördliche Karwendelkette, die Soierngruppe und das Vorkarwendel.

Abstieg: Vom Gipfel zur Torscharte nehmen wir den gleichen Weg wie im Aufstieg und sind dabei wiederum sehr vorsichtig. Statt in das Tortal hinunterzusteigen vollenden wir die Runde über das Rohntal.

Aufstieg zum Torkopf

360-Grad-Panorama