Soiernspitze

Einer der markantesten Gipfel der Münchner Hausberge.

Steckbrief

Höhe: 2257 m

Ausgangspunkt: Parkplatz nahe Einmündung des Seinsbachs in die Isar (900 m).

Charakter des Weges: Auf der Forststraße unspektakulär zur Krinner-Kofler-Hütte (1394 m); von dort auf teilweise steilem Weg zum Gipfel (bis hierher W2-3). Der Weiterweg über Feldernkreuz und Signalkopf mit einigen Gegenanstiegen ergibt eine prächtige, aber lange Rundtour.

Höhenmeter: 1360 + 200 Hm

Dauer: Aufstieg 3:30 h, Abstieg 4:15 h

Schwierigkeit: W3

Wasserversorgung: Keine Quellen

Gesehen von den Nachbarbergen

Von Norden (Hoher Grasberg)
Von Osten (Vorderskopf)
Von Südosten (Vogelkarspitze)
Von Nordwesten (Schöttelkarspitze)

Am Gipfelkreuz

Gipfelaussichten

Schöttelkarspitze
Reißende Lahnspitze
Wörner
Große Arnspitze
Wörner
Reißende Lahnspitze
Zugspitze
Westliche Karwendelspitze
Wörner
Östl. Karwendel- und Vogelkarspitze
Jochberg
Großvenediger

Fernblick in die Hohen Tauern

Panorama Soiernspitze Fiebig

360-Grad-Gipfelpanorama

Ein beschriftetes 360°-Gipfelpanorama ist in meiner Faltblattsammlung sowie im Buch "Münchner Hausberge im Panorama" erschienen.